Angebote zu "Kriegsenkel" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Kriegskinder und Kriegsenkel in der Psychotherapie
22,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Bestseller erweitert um ein Kapitel - Fremd und ungewollt im eigenen LandDie fünfte Auflage von "Kriegskinder und Kriegsenkel in der Psychotherapie" erscheint um einen wichtigen Aspekt erweitert: Das neue Kapitel "Fremd und ungewollt im eigenen Land: Flucht und Trauma in der deutschen Geschichte" widmet sich der Geschichte und ihren psychischen Folgen von 14 Millionen aus ihrer Heimat geflüchteten und vertriebenen Menschen unmittelbar nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges. Ihre leidvollen Erfahrungen wirken immer noch weiter und beeinflussen auch unseren Umgang mit heutigen Flüchtenden.Terror und Ideologie der NS-Zeit, die Schrecken des Zweiten Weltkriegs und die Nachkriegszeit mit massenhaften Vertreibungen, Hunger und Entbehrungen haben tiefe Spuren im individuellen wie kollektiven Gedächtnis hinterlassen. Vieles davon ist bewusst, doch Scham, Schuldgefühle und auch Todesangst sorgten dafür, dass so manches bis heute nicht an die Oberfläche kommen durfte. Über die Generationen hinweg, das zeigt die bekannte Psychotraumatologin Luise Reddemann in diesem Buch, bleiben die schweren Erfahrungen virulent und können die verschiedensten psychischen Probleme verursachen. Mit vielen Hintergrundinformationen zu den trauma-auslösenden Situationen, Beispielen für eine sensible Erinnerungsarbeit mit PatientInnen verschiedener Generationen und eigenen Kriegskinderfahrungen.- Annäherung an ein in der Psychotherapie bisher nicht aufgearbeitetes Thema- Mit Beispielen und Hinweisen für die praktische Arbeit in der Psychotherapie- Auch für Betroffene, Patientinnen und Patienten der Kriegskinder- und -enkelgeneration- Luise Reddemann ist die bekannteste Traumatherapeutin Deutschlands"Krieg hört nicht auf, wenn die Waffen schweigen. Krieg beschädigt nachhaltig die Beziehungsfähigkeit und damit auch die Beziehungen in Familien. Wer als Therapeut über NS-Zeit, Krieg, Vertreibung als Themen der eigenen Familienvergangenheit Bescheid weiß, kann seinen Patienten besser helfen. Luise Reddemanns fundiertes Buch macht Mut, diesen Weg zu gehen."Sabine Bode, Autorin des Bestsellers "Die vergessene Generation. Die Kriegskinder brechen ihr Schweigen"

Anbieter: Dodax AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Kriegskinder und Kriegsenkel in der Psychotherapie
22,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Bestseller erweitert um ein Kapitel - Fremd und ungewollt im eigenen LandDie fünfte Auflage von "Kriegskinder und Kriegsenkel in der Psychotherapie" erscheint um einen wichtigen Aspekt erweitert: Das neue Kapitel "Fremd und ungewollt im eigenen Land: Flucht und Trauma in der deutschen Geschichte" widmet sich der Geschichte und ihren psychischen Folgen von 14 Millionen aus ihrer Heimat geflüchteten und vertriebenen Menschen unmittelbar nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges. Ihre leidvollen Erfahrungen wirken immer noch weiter und beeinflussen auch unseren Umgang mit heutigen Flüchtenden.Terror und Ideologie der NS-Zeit, die Schrecken des Zweiten Weltkriegs und die Nachkriegszeit mit massenhaften Vertreibungen, Hunger und Entbehrungen haben tiefe Spuren im individuellen wie kollektiven Gedächtnis hinterlassen. Vieles davon ist bewusst, doch Scham, Schuldgefühle und auch Todesangst sorgten dafür, dass so manches bis heute nicht an die Oberfläche kommen durfte. Über die Generationen hinweg, das zeigt die bekannte Psychotraumatologin Luise Reddemann in diesem Buch, bleiben die schweren Erfahrungen virulent und können die verschiedensten psychischen Probleme verursachen. Mit vielen Hintergrundinformationen zu den trauma-auslösenden Situationen, Beispielen für eine sensible Erinnerungsarbeit mit PatientInnen verschiedener Generationen und eigenen Kriegskinderfahrungen.- Annäherung an ein in der Psychotherapie bisher nicht aufgearbeitetes Thema- Mit Beispielen und Hinweisen für die praktische Arbeit in der Psychotherapie- Auch für Betroffene, Patientinnen und Patienten der Kriegskinder- und -enkelgeneration- Luise Reddemann ist die bekannteste Traumatherapeutin Deutschlands"Krieg hört nicht auf, wenn die Waffen schweigen. Krieg beschädigt nachhaltig die Beziehungsfähigkeit und damit auch die Beziehungen in Familien. Wer als Therapeut über NS-Zeit, Krieg, Vertreibung als Themen der eigenen Familienvergangenheit Bescheid weiß, kann seinen Patienten besser helfen. Luise Reddemanns fundiertes Buch macht Mut, diesen Weg zu gehen."Sabine Bode, Autorin des Bestsellers "Die vergessene Generation. Die Kriegskinder brechen ihr Schweigen"

Anbieter: buecher
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Kriegskinder und Kriegsenkel in der Psychotherapie
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Bestseller erweitert um ein Kapitel - Fremd und ungewollt im eigenen LandDie fünfte Auflage von "Kriegskinder und Kriegsenkel in der Psychotherapie" erscheint um einen wichtigen Aspekt erweitert: Das neue Kapitel "Fremd und ungewollt im eigenen Land: Flucht und Trauma in der deutschen Geschichte" widmet sich der Geschichte und ihren psychischen Folgen von 14 Millionen aus ihrer Heimat geflüchteten und vertriebenen Menschen unmittelbar nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges. Ihre leidvollen Erfahrungen wirken immer noch weiter und beeinflussen auch unseren Umgang mit heutigen Flüchtenden.Terror und Ideologie der NS-Zeit, die Schrecken des Zweiten Weltkriegs und die Nachkriegszeit mit massenhaften Vertreibungen, Hunger und Entbehrungen haben tiefe Spuren im individuellen wie kollektiven Gedächtnis hinterlassen. Vieles davon ist bewusst, doch Scham, Schuldgefühle und auch Todesangst sorgten dafür, dass so manches bis heute nicht an die Oberfläche kommen durfte. Über die Generationen hinweg, das zeigt die bekannte Psychotraumatologin Luise Reddemann in diesem Buch, bleiben die schweren Erfahrungen virulent und können die verschiedensten psychischen Probleme verursachen. Mit vielen Hintergrundinformationen zu den trauma-auslösenden Situationen, Beispielen für eine sensible Erinnerungsarbeit mit PatientInnen verschiedener Generationen und eigenen Kriegskinderfahrungen.- Annäherung an ein in der Psychotherapie bisher nicht aufgearbeitetes Thema- Mit Beispielen und Hinweisen für die praktische Arbeit in der Psychotherapie- Auch für Betroffene, Patientinnen und Patienten der Kriegskinder- und -enkelgeneration- Luise Reddemann ist die bekannteste Traumatherapeutin Deutschlands"Krieg hört nicht auf, wenn die Waffen schweigen. Krieg beschädigt nachhaltig die Beziehungsfähigkeit und damit auch die Beziehungen in Familien. Wer als Therapeut über NS-Zeit, Krieg, Vertreibung als Themen der eigenen Familienvergangenheit Bescheid weiß, kann seinen Patienten besser helfen. Luise Reddemanns fundiertes Buch macht Mut, diesen Weg zu gehen."Sabine Bode, Autorin des Bestsellers "Die vergessene Generation. Die Kriegskinder brechen ihr Schweigen"

Anbieter: buecher
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Kriegskinder und Kriegsenkel in der Psychotherapie
31,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der Bestseller erweitert um ein Kapitel – Fremd und ungewollt im eigenen Land Die fünfte Auflage von »Kriegskinder und Kriegsenkel in der Psychotherapie« erscheint um einen wichtigen Aspekt erweitert: Das neue Kapitel »Fremd und ungewollt im eigenen Land: Flucht und Trauma in der deutschen Geschichte« widmet sich der Geschichte und ihren psychischen Folgen von 14 Millionen aus ihrer Heimat geflüchteten und vertriebenen Menschen unmittelbar nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges. Ihre leidvollen Erfahrungen wirken immer noch weiter und beeinflussen auch unseren Umgang mit heutigen Flüchtenden. Terror und Ideologie der NS-Zeit, die Schrecken des Zweiten Weltkriegs und die Nachkriegszeit mit massenhaften Vertreibungen, Hunger und Entbehrungen haben tiefe Spuren im individuellen wie kollektiven Gedächtnis hinterlassen. Vieles davon ist bewusst, doch Scham, Schuldgefühle und auch Todesangst sorgten dafür, dass so manches bis heute nicht an die Oberfläche kommen durfte. Über die Generationen hinweg, das zeigt die bekannte Psychotraumatologin Luise Reddemann in diesem Buch, bleiben die schweren Erfahrungen virulent und können die verschiedensten psychischen Probleme verursachen. Mit vielen Hintergrundinformationen zu den trauma-auslösenden Situationen, Beispielen für eine sensible Erinnerungsarbeit mit PatientInnen verschiedener Generationen und eigenen Kriegskinderfahrungen. - Annäherung an ein in der Psychotherapie bisher nicht aufgearbeitetes Thema - Mit Beispielen und Hinweisen für die praktische Arbeit in der Psychotherapie - Auch für Betroffene, Patientinnen und Patienten der Kriegskinder- und -enkelgeneration - Luise Reddemann ist die bekannteste Traumatherapeutin Deutschlands »Krieg hört nicht auf, wenn die Waffen schweigen. Krieg beschädigt nachhaltig die Beziehungsfähigkeit und damit auch die Beziehungen in Familien. Wer als Therapeut über NS-Zeit, Krieg, Vertreibung als Themen der eigenen Familienvergangenheit Bescheid weiss, kann seinen Patienten besser helfen. Luise Reddemanns fundiertes Buch macht Mut, diesen Weg zu gehen.« Sabine Bode, Autorin des Bestsellers »Die vergessene Generation. Die Kriegskinder brechen ihr Schweigen«

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Muss alles sein
8,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Marianne Kochs erster Lyrikband sammelt Gedichte mit drei grossen thematischen Schwerpunkten: zum einen Gedichte über 'die Dinge des Lebens',nämlich die Liebe und den Tod und das Scheitern und die Lebenskrisen und die Hoffnung, zum anderen die Naturgedichte, in denen der Rhythmus von Jahreszeiten und Menschenleben sich als die einzige Lösung für die Gottverlassenheit der Welt anbietet. Eine Todesphantasie im Gedicht 'Das Ende' kommt beispielsweise als prächtiges Naturereignis daher: '...wird der Duft der wilden Kamille mich umhauen und ich werde ruhn'. Die dritte Gruppe der Gedichte ist mit dem Begriff 'Zeitenwenden' überschrieben. Aus diesen Gedichten spricht die Lebenserfahrung und der Lebenszweifel, auch die politisch argumentierende Anklage der in den 50er und 60er Jahren Geborenen. Im Gedicht 'Die Enkel des Kriegs' heisst es: 'Geboren wurden wir in vollen Töpfen umgeben von hungernden Augen', und später: 'Immer und immer beim Gang unter der Sonne ist da der kalte Luftstrom durch die hungernden, hohlen Augen.' In Gedichten wie 'Wiederaufbau', 'Zeitenwenden', 'Soldat und Kind', 'Hiroshima' hören wir durch die Stimmen der 'Kriegsenkel' die in Wahrheit verstummten Kriegskinder, die ihr Trauma nicht verarbeitet, sondern an ihre Kinder weiter gegeben haben. Doch: 'MUSS ALLES SEIN', der Titel des Leitgedichtes und des ganzen Bandes wendet den Blick aus der Vergangenheit in die Zukunft und bringt innere Versöhnung mit dem äusseren Unfrieden - ohne ihn zu leugnen. Obwohl Marianne Koch in 'Absprache' Gott deutlich erklärt, dass sie 'zum Beten nicht geeignet' sei, ist ihr'Muss alles sein' - ein geradezu tief religiöses Mantra.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Kriegskinder und Kriegsenkel in der Psychotherapie
22,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Bestseller erweitert um ein Kapitel – Fremd und ungewollt im eigenen Land Die fünfte Auflage von »Kriegskinder und Kriegsenkel in der Psychotherapie« erscheint um einen wichtigen Aspekt erweitert: Das neue Kapitel »Fremd und ungewollt im eigenen Land: Flucht und Trauma in der deutschen Geschichte« widmet sich der Geschichte und ihren psychischen Folgen von 14 Millionen aus ihrer Heimat geflüchteten und vertriebenen Menschen unmittelbar nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges. Ihre leidvollen Erfahrungen wirken immer noch weiter und beeinflussen auch unseren Umgang mit heutigen Flüchtenden. Terror und Ideologie der NS-Zeit, die Schrecken des Zweiten Weltkriegs und die Nachkriegszeit mit massenhaften Vertreibungen, Hunger und Entbehrungen haben tiefe Spuren im individuellen wie kollektiven Gedächtnis hinterlassen. Vieles davon ist bewusst, doch Scham, Schuldgefühle und auch Todesangst sorgten dafür, dass so manches bis heute nicht an die Oberfläche kommen durfte. Über die Generationen hinweg, das zeigt die bekannte Psychotraumatologin Luise Reddemann in diesem Buch, bleiben die schweren Erfahrungen virulent und können die verschiedensten psychischen Probleme verursachen. Mit vielen Hintergrundinformationen zu den trauma-auslösenden Situationen, Beispielen für eine sensible Erinnerungsarbeit mit PatientInnen verschiedener Generationen und eigenen Kriegskinderfahrungen. - Annäherung an ein in der Psychotherapie bisher nicht aufgearbeitetes Thema - Mit Beispielen und Hinweisen für die praktische Arbeit in der Psychotherapie - Auch für Betroffene, Patientinnen und Patienten der Kriegskinder- und -enkelgeneration - Luise Reddemann ist die bekannteste Traumatherapeutin Deutschlands »Krieg hört nicht auf, wenn die Waffen schweigen. Krieg beschädigt nachhaltig die Beziehungsfähigkeit und damit auch die Beziehungen in Familien. Wer als Therapeut über NS-Zeit, Krieg, Vertreibung als Themen der eigenen Familienvergangenheit Bescheid weiß, kann seinen Patienten besser helfen. Luise Reddemanns fundiertes Buch macht Mut, diesen Weg zu gehen.« Sabine Bode, Autorin des Bestsellers »Die vergessene Generation. Die Kriegskinder brechen ihr Schweigen«

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Kriegskinder und Kriegsenkel in der Psychotherapie
22,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Bestseller erweitert um ein Kapitel – Fremd und ungewollt im eigenen Land Die fünfte Auflage von »Kriegskinder und Kriegsenkel in der Psychotherapie« erscheint um einen wichtigen Aspekt erweitert: Das neue Kapitel »Fremd und ungewollt im eigenen Land: Flucht und Trauma in der deutschen Geschichte« widmet sich der Geschichte und ihren psychischen Folgen von 14 Millionen aus ihrer Heimat geflüchteten und vertriebenen Menschen unmittelbar nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges. Ihre leidvollen Erfahrungen wirken immer noch weiter und beeinflussen auch unseren Umgang mit heutigen Flüchtenden. Terror und Ideologie der NS-Zeit, die Schrecken des Zweiten Weltkriegs und die Nachkriegszeit mit massenhaften Vertreibungen, Hunger und Entbehrungen haben tiefe Spuren im individuellen wie kollektiven Gedächtnis hinterlassen. Vieles davon ist bewusst, doch Scham, Schuldgefühle und auch Todesangst sorgten dafür, dass so manches bis heute nicht an die Oberfläche kommen durfte. Über die Generationen hinweg, das zeigt die bekannte Psychotraumatologin Luise Reddemann in diesem Buch, bleiben die schweren Erfahrungen virulent und können die verschiedensten psychischen Probleme verursachen. Mit vielen Hintergrundinformationen zu den trauma-auslösenden Situationen, Beispielen für eine sensible Erinnerungsarbeit mit PatientInnen verschiedener Generationen und eigenen Kriegskinderfahrungen. - Annäherung an ein in der Psychotherapie bisher nicht aufgearbeitetes Thema - Mit Beispielen und Hinweisen für die praktische Arbeit in der Psychotherapie - Auch für Betroffene, Patientinnen und Patienten der Kriegskinder- und -enkelgeneration - Luise Reddemann ist die bekannteste Traumatherapeutin Deutschlands »Krieg hört nicht auf, wenn die Waffen schweigen. Krieg beschädigt nachhaltig die Beziehungsfähigkeit und damit auch die Beziehungen in Familien. Wer als Therapeut über NS-Zeit, Krieg, Vertreibung als Themen der eigenen Familienvergangenheit Bescheid weiß, kann seinen Patienten besser helfen. Luise Reddemanns fundiertes Buch macht Mut, diesen Weg zu gehen.« Sabine Bode, Autorin des Bestsellers »Die vergessene Generation. Die Kriegskinder brechen ihr Schweigen«

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot
Muss alles sein
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Marianne Kochs erster Lyrikband sammelt Gedichte mit drei großen thematischen Schwerpunkten: zum einen Gedichte über 'die Dinge des Lebens',nämlich die Liebe und den Tod und das Scheitern und die Lebenskrisen und die Hoffnung, zum anderen die Naturgedichte, in denen der Rhythmus von Jahreszeiten und Menschenleben sich als die einzige Lösung für die Gottverlassenheit der Welt anbietet. Eine Todesphantasie im Gedicht 'Das Ende' kommt beispielsweise als prächtiges Naturereignis daher: '...wird der Duft der wilden Kamille mich umhauen und ich werde ruhn'. Die dritte Gruppe der Gedichte ist mit dem Begriff 'Zeitenwenden' überschrieben. Aus diesen Gedichten spricht die Lebenserfahrung und der Lebenszweifel, auch die politisch argumentierende Anklage der in den 50er und 60er Jahren Geborenen. Im Gedicht 'Die Enkel des Kriegs' heißt es: 'Geboren wurden wir in vollen Töpfen umgeben von hungernden Augen', und später: 'Immer und immer beim Gang unter der Sonne ist da der kalte Luftstrom durch die hungernden, hohlen Augen.' In Gedichten wie 'Wiederaufbau', 'Zeitenwenden', 'Soldat und Kind', 'Hiroshima' hören wir durch die Stimmen der 'Kriegsenkel' die in Wahrheit verstummten Kriegskinder, die ihr Trauma nicht verarbeitet, sondern an ihre Kinder weiter gegeben haben. Doch: 'MUSS ALLES SEIN', der Titel des Leitgedichtes und des ganzen Bandes wendet den Blick aus der Vergangenheit in die Zukunft und bringt innere Versöhnung mit dem äußeren Unfrieden - ohne ihn zu leugnen. Obwohl Marianne Koch in 'Absprache' Gott deutlich erklärt, dass sie 'zum Beten nicht geeignet' sei, ist ihr'Muss alles sein' - ein geradezu tief religiöses Mantra.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.01.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe