Angebote zu "Hirsch" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Hirsch:Psychoanalytische Traumatologie
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 14.06.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Psychoanalytische Traumatologie - das Trauma in der Familie, Titelzusatz: Psychoanalytische Theorie und Therapie schwerer Persönlichkeitsstörungen, Auflage: 1. Nachdruck, Autor: Hirsch, Mathias, Verlag: SCHATTAUER // Schattauer, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Innere Medizin // Medizin // Psychologie // Allgemeines // Einführung // Lexikon // Familie // Ehe // Liebe // Partnerschaft // Freundschaft // Spezialgebiete // Psychotherapie // Psychotherapeut // Therapie // Klinische und Innere Medizin // Psychologie: Theorien und Denkschulen // Familienpsychologie, Rubrik: Medizin // Andere Fachgebiete, Seiten: 308, Abbildungen: 6 Abbildungen, Gewicht: 655 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Hirsch:Psychoanalytische Traumatologie
52,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 14.06.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Psychoanalytische Traumatologie - das Trauma in der Familie, Titelzusatz: Psychoanalytische Theorie und Therapie schwerer Persönlichkeitsstörungen, Auflage: 1. Nachdruck, Autor: Hirsch, Mathias, Verlag: SCHATTAUER // Schattauer, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Innere Medizin // Medizin // Psychologie // Allgemeines // Einführung // Lexikon // Familie // Ehe // Liebe // Partnerschaft // Freundschaft // Spezialgebiete // Psychotherapie // Psychotherapeut // Therapie // Klinische und Innere Medizin // Psychologie: Theorien und Denkschulen // Familienpsychologie, Rubrik: Medizin // Andere Fachgebiete, Seiten: 308, Abbildungen: 6 Abbildungen, Gewicht: 655 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Field Guide to a New Species: A New, Sustainabl...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Why are Homo sapiens a suicidal species?Why do people bring innocent children into this violent, overpopulated world?Why do people ignore the mounting evidence of environmental collapse?Why is humanity courting its own extinction? In addressing these questions, Field Guide to a New Species identifies two species of human Homo sapiens, which have been around for the last seventy thousand years or so, and Homo veritas, which are just evolving into being. The guide also explores two intermediate types, Rebels and Seekers, thus delineating four categories of human beings, each in its own place on the evolutionary path to consciousness. The guide investigates how trauma and truth affect the behavior, attitudes, and sustainability of each and, in so doing, provides the listener with a self-reflective tool for personal evolution. 1. Language: English. Narrator: Evan Gary Hirsch. Audio sample: http://samples.audible.de/bk/acx0/143893/bk_acx0_143893_sample.mp3. Digital audiobook in aax.

Anbieter: Audible
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Settling , Hörbuch, Digital, 1, 450min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

What if the real you was the one person your husband couldn't ever meet? Jane Johansen has carefully crafted a seemingly perfect life. She's blessed with an adoring husband, Edward; two unwavering best friends; a powerful corporate job; and a high-security penthouse. Then one day Jane is unceremoniously fired, Edward's father abruptly dies, and Jane's painstakingly built world starts crashing down around her. Edward decides that they should move to his North Carolina hometown, to settle into suburbia surrounded by his large, extended brood. Although Jane is fascinated by the world of happy families and movie-set-perfect homes, she knows that she can never fit in there. The problem is that she has never explained the facts of her life to Edward. Jane hopes moving south will allow her to escape the shadows of her past: her time-warped mother, the trauma of her college years that has left her scarred, and her terrifying ex-boyfriend, who has been recently paroled. Most haunting is Jane's oldest and worst friend, who has been trying to track her down with the determination of a bloodhound. Weaving the defining moments of a woman's past into the suspenseful unraveling of her present, Rachel Michael Arends pens a thought-provoking novel that will have listeners enthralled from start to finish. 1. Language: English. Narrator: Rachel F. Hirsch. Audio sample: http://samples.audible.de/bk/adbl/018480/bk_adbl_018480_sample.mp3. Digital audiobook in aax.

Anbieter: Audible
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Psychoanalytische Traumatologie - Das Trauma in...
52,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Es ist ein merkwürdiges gesellschaftliches Phänomen: Erst vor ungefähr 20 Jahren kamen Traumatisierung infolge politisch-rassistischer Verfolgung oder durch Kindesmisshandlung und sexuellen Missbrauch in der Familie aus einer gründlichen Verdrängung an die Oberfläche. Inzwischen ist das Trauma in den Vordergrund der wissenschaftlichen Diskussion und der therapeutischen Bemühungen gerückt, heute versteht man schwer gestörte bzw. persönlichkeitsgestörte Patienten weitgehend als Opfer von Traumatisierungen.Zeitgenössische psychoanalytische Therapie schwer traumatisierter Patienten erfordert ein flexibles Vorgehen zwischen Halten und Grenzen-Setzen, Verstehen und Konfrontieren bis hin zum spielerischen psychodramatischen Mitagieren. Mathias Hirsch hat seine Konzepte für den prototypischen Extremfall von familiärer Traumatisierung aus seiner jahrelangen Erfahrungen mit der psychoanalytischen Therapie derart betroffener Patienten erarbeitet. Er stellt hier sowohl die theoretischen und historischen Grundlagen als auch die psychoanalytische Therapie ausführlichst dar. Das Ergebnis ist ein hochaktuelles Buch über moderne Psychoanalyse bzw. psychodynamische Psychotherapie.Aus dem Inhalt:Die Entwicklung psychoanalytischer Traumakonzepte (z.B. der Traumabegriff bei Freud, das Modell von Ferenczi, Akut- und Extremtraumatisierungen, Dissoziation als Traumafolge, transgenerationale Weitergabe traumatischer Erfahrungen, Trauma und Kreativität)Psychoanalytische Therapie bei Persönlichkeitsstörungen (z.B. Entwicklung der Symbolisierungsfähigkeit in der therapeutischen Beziehung, Übertragung und Gegenübertragung, aktive Elemente in der Traumatherapie, analytische Gruppenpsychotherapie)Vorteile/Essentials:- Theoretische und historische Grundlagen des Traumakonzepts- Hochaktuelle Darstellung psychoanalytischer Traumatherapie inder Praxis

Anbieter: Dodax
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Heinrich von Kleist
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Abstracts - Joachim Pfeiffer: Kleist und die Sprache des Unbewussten. Zur Geschichte der psychoanalytischen Kleist-Forschung - Bernhard Greiner: "Die Möglichkeit einer dramatischen Motivirung denken können". Kleists Paradoxe und Versuche ihrer Motivierung, mit einem Exkurs zur Familie Schroffenstein - Ulrike Prokop: Misstrauen und Wahrheitsbeweisin dem Trauerspiel Die Familie Schroffenstein - Ortrud Gutjahr: Unheimliche Heimkehr. Der Schauplatz des Anderen in Heinrich von Kleists Amphitryon - Marianne Schuller: Der Wahn und seine Beziehung zur Metaphorizität. Zu Kleists kryptischem Trauerspiel Penthesilea - Heinrich Deserno: Der Liebeswunsch in Heinrich von Kleists Novelle Die Marquise von O.... - Claudia Liebrand: Gravida.Kleists Marquise von O.... als Trauma-Text - Vera King: "... es ist nur auf wenige Augenblicke". Die zweite Verführung in Kleists Das Erdbeben in Chili - Wolf Wucherpfennig: Die Verlobung in St. Domingo oder Die Tragödie des Narzissmus - Benigna Gerisch: "... und unter ihr die weite, öde, entsetzliche See": Psychoanalytische Anmerkungen zur Adoptionstragödie und Desymbolisierung in Kleists Erzählung Der Findling - Margarete Berger: Zu den Ohnmachtszenarien Kleistscher Protagonisten - Helga Gallas: Kleists Welt im Vergleich zur Dominanz des Imaginären in der Romantik und zur Inflation des Realen in der Postmoderne - REZENSIONEN - Redaktion: Astrid Lange-Kirchheim Henk de Berg: Freuds Psychoanalyse in der Literatur- und Kulturwissenschaft. Eine Einführung (Ortrud Gutjahr) - Bruce Fink: Das Lacansche Subjekt. Zwischen Sprache und jouissance (Patrick Bühler) - Volkmar Sigusch: Sexuelle Welten. Zwischenrufe eines Sexualforschers (Franziska Bergmann) - Vera Luif / Gisela Thoma / Brigitte Boothe (Hg.): Beschreiben â ' Erschließen â 'Erläutern. Psychotherapieforschung als qualitative Wissenschaft (Kathrin Weber) - Helmuth Figdor: Praxis der psychoanalytischen Pädagogik I. Vorträge und Aufsätze und Praxis der psychoanalytischen Pädagogik II. Vorträge und Aufsätze (Achim Würker) - Hartmut Böhme: Fetischismus und Kultur. Eine andere Theorie der Moderne (Joachim Küchenhoff) - Mathias Hirsch (Hg.): Das Kindesopfer. Eine Grundlage unserer Kultur (Wolf Wucherpfennig) - Jutta Person: Der pathographische Blick. Physiognomik, Atavismustheorien und Kulturkritik 1870-1930 (Peter Dettmering) - Renate Böschenstein: Verborgene Facetten. Studien zu Fontane (Claudia Liebrand) - Peter Dettmering: Zwillings- und Doppelgängerphantasie. Literaturstudien (Waltraud Fritsch-Rößler) - Rainer Herrn: Schnittmuster des Geschlechts. Transvestitismus und Transsexualität in der frühen Sexualwissenschaft (Jennifer Moos) - Horst-Eberhard Richter: Die Krise der Männlichkeit in der unerwachsenen Gesellschaft (Irmtraud Hnilica) - Peter Dettmering: Sechzig Jahre Filmesehen. Eine Hommage (Gereon Blaseio) - Martin Dehli: Leben als Konflikt. Zur Biographie Alexander Mitscherlichs (Florian Strasser) - Wolf Wucherpfennig: Leben im Übergang oder Vom Kloster zur Wissensfabrik. Erinnerung und Reflexion (Wolfgang Beutin) - Ludwig Janus (Hg.): Geboren im Krieg. Kindheitserfahrungen im 2. Weltkrieg und ihre Auswirkungen (Wolf Wucherpfennig) - Christina von Braun: Stille Post. Eine andere Familiengeschichte und Alexandra Senfft: Schweigen tut weh. Eine deutsche Familiengeschichte (Edda Uhlmann) - Begriffsregister - Register der behandelten Texte Heinrich von Kleists - Kurzangaben zu den Autorinnen und Autoren des Bandes - Anschriften der Beiträger/innen - In eigener Sache: Jahrbuch für Literatur und Psychoanalyse - Rückschau: Jahrbuch für Literatur und Psychoanalyse. Freiburger literaturpsychologische Gespräche, Bd. 4-26

Anbieter: Dodax
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Endlich wieder leben
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Petticoat und Kriegsheimkehrer - Frauenleben in den fünfziger Jahren Helga Hirsch fängt mit diesem Buch die Doppelgesichtigkeit der fünfziger Jahre aus Sicht der Frauen ein: die Aufbruchsstimmung, den explodierenden Konsum, die wieder erwachte Lebensfreude – aber auch die Massenflucht aus der DDR, die Verdrängung der Vergangenheit und die Spannungen hinter der vordergründigen Ordnung. Wir erinnern die fünfziger Jahre im Westen als die Zeit des wirtschaftlichen Aufschwungs und Fortschritts, in der sich die Menschen in der oberflächlichen Konsumwelt einrichteten. Sie gelten aber auch als eine Phase der Enge, der Prüderie und der politischen Verdrängung. Man produzierte, kaufte und vergnügte sich, um sich den Verwundungen durch Krieg und Vertreibung nicht zuwenden zu müssen. Und so wurde das Jahrzehnt von aufgeladenen Gegensätzen geprägt. Petticoat und Kriegsheimkehrer, beides bestimmte das Leben der Frauen. Katholische Tugendwächter neben der sündigen Knef, des »Teufels General« neben Heimatschnulzen, die Welt der Halbstarken neben kleinbürgerlicher Idylle. Helga Hirsch lässt das Gemälde eines Jahrzehnts entstehen, das wie kein anderes die Träume und das Trauma der Deutschen miteinander verband. Ein Buch, das die Erfahrungen einer ganzen Generation von Frauen beschreibt. Ausstattung: mit Abb.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Psychoanalytische Traumatologie - das Trauma in...
69,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Es ist ein merkwürdiges gesellschaftliches Phänomen: Erst vor ungefähr 20 Jahren kamen Traumatisierung infolge politisch-rassistischer Verfolgung oder durch Kindesmisshandlung und sexuellen Missbrauch in der Familie aus einer gründlichen Verdrängung an die Oberfläche. Inzwischen ist das Trauma in den Vordergrund der wissenschaftlichen Diskussion und der therapeutischen Bemühungen gerückt; heute versteht man schwer gestörte bzw. persönlichkeitsgestörte Patienten weitgehend als Opfer von Traumatisierungen. Zeitgenössische psychoanalytische Therapie schwer traumatisierter Patienten erfordert ein flexibles Vorgehen zwischen Halten und Grenzen-Setzen, Verstehen und Konfrontieren bis hin zum spielerischen psychodramatischen Mitagieren. Mathias Hirsch hat seine Konzepte für den prototypischen Extremfall von familiärer Traumatisierung aus seiner jahrelangen Erfahrungen mit der psychoanalytischen Therapie derart betroffener Patienten erarbeitet. Er stellt hier sowohl die theoretischen und historischen Grundlagen als auch die psychoanalytische Therapie ausführlichst dar. Das Ergebnis ist ein hochaktuelles Buch über moderne Psychoanalyse bzw. psychodynamische Psychotherapie. Aus dem Inhalt: Die Entwicklung psychoanalytischer Traumakonzepte (z.B. der Traumabegriff bei Freud, das Modell von Ferenczi, Akut- und Extremtraumatisierungen, Dissoziation als Traumafolge, transgenerationale Weitergabe traumatischer Erfahrungen, Trauma und Kreativität) Psychoanalytische Therapie bei Persönlichkeitsstörungen (z.B. Entwicklung der Symbolisierungsfähigkeit in der therapeutischen Beziehung, Übertragung und Gegenübertragung, aktive Elemente in der Traumatherapie, analytische Gruppenpsychotherapie) Vorteile/Essentials: - Theoretische und historische Grundlagen des Traumakonzepts - Hochaktuelle Darstellung psychoanalytischer Traumatherapie in der Praxis

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot
Kreativität und Scheitern
14,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Der Sammelband enthält wichtige Beiträge zum Thema 'Kreativität und Scheitern', die auf der 51. Jahrestagung der DGPT gehalten wurden, u.a. von: Thea Bauriedl: Kreativität oder Beliebigkeit? Mathias Hirsch: Kreativität und Trauma Hans-Jürgen Wirth: Das Menschenbild in der Psychoanalyse: Kreativer Schöpfer des eigenen Lebens oder Spielball dunkler Triebnatur? Das Thema 'Kreativität und Scheitern' wird in diesem Sammelband in drei Richtungen entfaltet: In einem ersten Zugang geht es um anthropologische Aspekte von Kreativität und Scheitern. Beides gehört zum menschlichen Dasein. Aber wird nicht die Freiheit, das eigene Leben schöpferisch zu gestalten, durch die Annahme basaler Triebe wieder eingegrenzt? An welcher Stelle schlägt Kreativität in Beliebigkeit um? Welche Lösungen hält die Religiosität bereit? Im zweiten Teil werden Kreativität und Scheitern in der psychoanalytischen Praxis betrachtet. Hier geht es unter anderem um die Frage, welchen Platz die Kreativität des Einzelnen im analytischen Prozess hat und welche kreativen Akte hier möglich sind. Offenbar fällt es sehr viel leichter, die Kreativität in den Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit zu rücken, als das Scheitern. Warum scheitern manche Analysen, und wie reagieren die beiden Beteiligten darauf? Der dritte Teil befasst sich mit psychoanalytischen Überlegungen zum künstlerischen Prozess. Die Autoren entwickeln diese Überlegungen an vielfältigen Beispielen aus der Literatur, der bildenden Kunst, dem Film und der Musik. Die Dialektik von Grössenphantasie und Scheitern und die Art ihres Zusammenspiels gehören hierher. Der Traum als Quelle kreativer Lösungen stellt einen weiteren Schwerpunkt dieser Beiträge dar. Als Beispiel für Kreativität und Scheitern in der Forschung werden erste Ergebnisse der Praxisstudie der DGPT vorgestellt. Der Sammelband enthält Beiträge zur 51. Jahrestagung der DGPT im September 2000. Über die Herausgeber: Anne-Marie Schlösser: Diplompsychologin, Psychoanalytikerin in eigener Praxis. Dozentin und Lehranalytikerin am Lou-Andreas-Salomé-Institut Göttingen sowie am Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Kassel. Seit 1997 Vorsitzende der DGPT. Dr. med Alf Gerlach: Diplom-Soziologe und Arzt. Psychoanalytische Ausbildung am Sigmund-Freud-Institut Frankfurt am Main. Lehranalytiker der DPV und DGPT, Mitglied des Vorstandes der DGPT. Seit 1983 ethnopsychoanalytische Forschung in China.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.04.2020
Zum Angebot